Global-e Ansatz und Engagement für Nachhaltigkeit: Globaler E-Commerce richtig gemacht

Zuletzt aktualisiert: September 2020

Unser Nachhaltigkeitsansatz basiert auf unserem Verständnis der Rolle, die wir im globalen Handel und E-Commerce, vor allem im Mode-E-Commerce, spielen, und unserer Fähigkeit, von unserer Position in der Liefer- und Erfüllungskette aus Einfluss zu nehmen.

Da wir täglich mit Herstellern, Einzelhändlern und Vertriebshändlern von Konsumgütern, Mode, Schuhen usw. zu tun haben, zusammen mit unseren engen Beziehungen zu Verladern und Spediteuren
– glauben wir an unsere Fähigkeit, Einfluss zu nehmen.

Wir verstehen die Fähigkeit unserer Partnermarken und Einzelhändler, die Nachhaltigkeit unseres Planeten und der Umwelt, in der wir alle leben, zu beeinflussen. Und obwohl wir nicht produzieren, wollen wir Einfluss nehmen und einen Beitrag leisten, wo wir können.

Zu diesem Zweck haben wir diese Richtlinie verabschiedet, um Bewusstsein und Compliance zu gewährleisten.

Zuallererst unsere Büros und Arbeitsstätten:

Es beginnt von innen, indem wir sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter sensibilisiert sind und die Werkzeuge haben, um ihre Aufgaben auszuführen und gleichzeitig die Umwelt zu schützen. Wir verlangen von ihnen, dass sie die Bedeutung erkennen, und ermutigen sie, zu recyceln, Energie zu sparen, Materialien wiederzuverwenden, alte Gegenstände zu spenden und alle Abfälle als Quelle zu betrachten.

Wir glauben, dass wir auch mit ganz einfachen Dingen etwas bewirken können – wir haben eine strikte „Ausschalt“-Regel am Ende des Arbeitstages, wir vermeiden Papier-/Plastikbecher und wir drucken nur, wenn es unbedingt notwendig ist.

Verpackungen und Abfall:

Wir liefern Pakete. Wir verkaufen Produkte. Das ist unser Geschäft, also können wir dies nicht vermeiden.

Aber trotzdem können wir sicherstellen, dass unsere Partnermarken und Einzelhändler sich auf die Reduzierung der Verpackungsgröße konzentrieren, recycelbare und nachhaltige Materialien verwenden und sich auch sonst in ihren Initiativen und Bemühungen zur Reduzierung des Gesamtabfalls engagieren. Wir unterstützen sie mit Technologie und Know-how, damit sie kleinere Verpackungen verwenden können (und nebenbei auch noch Kosten sparen ...).

Wir haben geregelte Systeme eingeführt und nehmen daran teil, um sicherzustellen, dass alle Pakete gemeldet, dokumentiert und verwaltet werden.

Verzicht auf Papier:

Zusätzlich zu den Papierpaketen sind wir in vielen Fällen verpflichtet, unseren Kunden Rechnungen, Quittungen oder andere Dokumente über ihre Einkäufe zukommen zu lassen. Aus diesem Grund bemühen wir uns, unsere Sendungen auf einen „papierlosen“ Versand umzustellen, und bevorzugen Spediteure, die dies auf möglichst vielen Wegen anbieten. Wenn möglich, bevorzugen wir den Versand dieser Dokumente per E-Mail, und wenn nicht, verlangen wir von unseren Lieferanten und Partnern, dass sie recyceltes Papier verwenden.

Logistik:

Neben der Verpackung haben der Transport und die Auslieferung den größten Einfluss auf die Umwelt. Und weil wir hier so stark involviert sind, verlangen wir von unseren Speditionspartnern, dass sie sich für unsere Ziele engagieren.

Die Optimierung des Versands ist nicht nur ein wirtschaftlicher Vorteil für Verbraucher und Partner-Händler und -Marken, sondern auch eine Möglichkeit, die Auswirkungen von LKWs und Flugzeugen auf die Umwelt zu verringern. Indem wir nur engagierte Spediteure auswählen und die Versandmethode optimieren, bemühen wir uns, die größte Auswirkung zu erreichen. Präzise Maßnahmen, Konsolidierung von Paketen und effiziente Retourenservices tragen direkt zu weniger CO2-Emissionen bei.

Durch Technologie und Geschäftsberatung fördern und unterstützen wir konsolidierten Versand, Versand von Filialen und Versand an Filialen, Nutzung von Drop Points für Lieferungen und andere solche Logistiklösungen, die den Verbrauch von CO2, Kraftstoff und Gas reduzieren.

Global-e Engagement:

Wir wissen, dass E-Commerce und insbesondere Mode maßgeblich dazu beitragen, dass unsere Welt so ist, wie sie ist. Aber wir wissen auch, dass es Wege gibt, das zu ändern, und wir können dabei eine Schlüsselrolle spielen. Wir sehen dies als eine Mission, eine Chance zur Lösung beizutragen.

  • Wir verpflichten uns, unsere Grundsätze zu befolgen und sie unseren Partnern, Lieferanten und Anbietern nahezubringen.
  • Wir verpflichten uns, Partner, Lieferanten und Anbieter zu bevorzugen, die unseren Ansatz teilen und diese Ziele aktiv verfolgen.
  • Wir verpflichten uns, Ressourcen zu investieren, um bessere Lösungen für die Optimierung von Paketgrößen, Versandwegen und papierlosem Handel zu entwickeln.